h1

Heimat Berlin?

January 31, 2010

Ich habe, eher zufällig, einige Ihrer Artikel gelesen, die mir, wenn Sie mir diesen Kommentar erlauben, sehr gefallen haben.

Sie sind wohl, wie ich, in West-Berlin aufgewachsen. Die besonders beschleunigte Veränderung Berlins trägt dazu bei, dass West-Berlin als “Heimatort” und “Unikum” jetzt sehr in die geschichtliche—und somit auch jeweils betont in die biografische Vergangenheit—gerückt ist. Berlin ist nicht mehr die unverfälschte Kulisse der Jugend, die wir herkömmlich bereisen können, wenn einem je diese Melancholie befällt.

Aber was bedeutet Ihnen Heimat? Sprache, Licht und Landschaft, die Geräusche der U-Bahn, ein freundliches Wortkolorit Ihres Nachbarn, der Ort der Ahnen, Israel und bald der Broadway? Ich wünsche mir gelegentlich ein Zurück und gleichzeitig festigt sich die Einsicht, dass ich niemals zurück kommen werde. Wo die Reise beginnt, führt sie auf anderem Weg zurück.

[…]

Ich hatte den Eindruck, dass Ihre geschilderten Erlebnisse mit deutschen Praktikanten (Sprache als Brücke) in der Redaktion auf eine nicht repräsentative Naivität (der Praktikanten) schliessen lassen.

Vielleicht hoffe ich auch nur, dass ich damit recht habe und wenn nein, gäbe es berechtigte Hoffnung auf lösbare Probleme.

— Holger

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: